Herzlich Willkommen auf der Internetseite der

Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum (SFZ)
mit Schulvorbereitender Einrichtung (SVE) und
Mobilen Sonderpädagogischen Diensten (MSD)  

 

 

Unterrichtsänderung

an der Dr.-Dittrich-Schule Pegnitz

 

Seit Montag, 15.06.2020 gehen im wöchentlichen Wechsel alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder in den Unterricht.

Wir freuen uns über ein kleines weiteres Stück "Normalität in der Schule" und hoffen auf reibungslose Schulwochen bis zu den Sommerferien.

 

 

Wir bieten eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler an, deren Eltern in einem systemrelevanten Beruf

(Feuerwehr, Polizei, Gesundheitswesen, Pflege etc.) oder alleinerziehend und berufstätig tätig sind.

Die Kernbetreuungszeit ist von 08.00 - 11.30 Uhr/13.00 Uhr.

In besonderen Fällen ist eine zusätzliche Betreuung am Nachmittag durch die OGS möglich.

Nach Voranmeldung bieten wir voraussichtlich auch in den Sommerferien eine Notbetreuung an.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail an schule@dds-pegnitz.de oder telefonisch, um die Betreuung zu beantragen.

 

Das Sekretariat ist zu den gewohnten Zeiten von 07.30 - 10.30 Uhr besetzt.

Bei persönlichen Fragen können Sie uns gerne anrufen oder eine E-Mail-Nachricht senden.

 

Die wichtigsten Informationen zu den Lernangeboten zu Hause finden Sie hier.


 

Die DDS (Dr.-Dittrich-Schule) ist ein privates Sonderpädagogisches Förderzentrum (SFZ)

mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotional-soziale Entwicklung.

Träger der Schule ist der Verein "Hilfe für das behinderte Kind e.V." Pegnitz.

Vorsitzender des Vereins ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt Pegnitz, Manfred Thümmler.

Die Geschäfte des Vereins werden vom Kreiskämmerer Horst Hager im Landratsamt des Kreises Bayreuth geführt.

Schulaufsichtlich ist die DDS der Regierung von Oberfranken zugeordnet.

Gegründet wurde der Trägerverein im Jahre 1969,

die DDS nahm ihren Betrieb im neuerrichteten Schulzentrum mit dem Schuljahr 1972/73 auf.

Der Name der Schule geht zurück auf den Landrat des ehemaligen Landkreises Pegnitz, Dr. Heinrich Dittrich.

Als Gründungsvorsitzender des Trägervereins war Dr. Dittrich maßgeblich an der Entstehung der Sonderschule Pegnitz beteiligt.

Mit Beginn des Schuljahres 2007/08 wurde die DDS in ein Förderzentrum umgewandelt und trägt jetzt die Bezeichnung:

"Dr.-Dittrich-Schule, Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum Pegnitz".